Wäsche - Kleider machen Leute

In den meisten Bereichen des Lebens werden äußerliche Faktoren schnell internalisiert. So verhält es sich auch mit dem ersten Eindruck, der durch Auftreten und Kleidung geprägt wird. Ganz nach der Redewendung „Kleider machen Leute“, kann ein ordentliches Auftreten Türen öffnen, die andernfalls geschlossen geblieben wären.

 

Mit dem Projekt Wäsche ermöglichen wir unseren Klient*innen sich mit nötiger Kleidung aus unserer Kleiderkammer zu versorgen und ihre eigene Kleidung bei uns zu waschen.

 

Wir wollen zudem Verständnis für Hygiene und alltägliche Aufgaben vermitteln, sowie sie zu einem gepflegten Erscheinungsbild befähigen und folglich einem gesteigerten Selbstwertgefühl. Durch feste oder zu vereinbarende Tage und Zeiten, an denen gewaschen werden kann, möchten wir Partizipation und Verbindlichkeit fördern.

 

"Wäsche - Kleider machen Leute" wird gefödert von Spiel 77.

Haftentlassenenhilfe ist Prävention

Haftentlassenenhilfe e. V.

Niddastraße 72

60329 Frankfurt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

069 9450520

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Fördern

Mitgliedschaft oder Spendenwunsch

 

Nehmen Sie Kontakt zu

uns auf.

 

069 945052-22

 

oder

 

E-Mail

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Haftentlassenenhilfe e. V.
Haftentlassenenhilfe e. V.
Haftentlassenenhilfe e. V.